Kläranlage in Donrath
  1. Abwasser
  2. Projekte
  3. Projektinformationen
Zuletzt aktualisiert: 

Masterplan Kläranlagen

Mit dem Masterplan Kläranlagen legt der Aggerverband den Grundstein für eine nachhaltige Gestaltung der Abwasserwirtschaft im Einzugsgebiet von Agger, Sülz und Wiehl vor dem Hintergrund ökonomischer und ökologischer Herausforderungen.

Kläranlagen sind langfristige Infrastrukturgüter zum Schutz von Gesundheit und Natur. Es ist wichtig, sie für die Zukunft zu günstigen Preisen für die Mitglieder des Verbandes zu sichern durch eine technisch optimierte Anlagenplanung, effiziente Leistungserbringung und nachhaltige Kostenentwicklung.

Die Randbedingungen für den Bau und Betrieb der Anlagen verändern sich. Der demografische Wandel und die Entwicklung der eingeleiteten Stoffe führen zu Veränderungen bei der Belastung der Kläranlagen. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Qualität der Abwasserreinigung aus Wasserrahmenrichtlinie und anderen rechtlichen Vorgaben zum Schutz der Natur. Die Ressourceneffizienz soll gesteigert und die klimatischen Veränderungen berücksichtigt werden. Um die vorhandene Infrastruktur weiter zu wirtschaftlichen Konditionen betreiben zu können, sollen vorhandene Kläranlagenstandorte besser genutzt und mögliche Neuinvestitionen effizient eingesetzt werden.

In den vergangenen Jahrzehnten konnte die Zahl der Kläranlagen bereits von 48 auf 30 Anlagen reduziert werden. Mit dem Masterplan Kläranlagen wollen wir die Anzahl der Kläranlagen nochmals drastisch reduzieren, in einem ersten Paket auf 20 Anlagen. Die Einzelmaßnahmen werden technisch und ökonomisch durchgeplant und an den wasserwirtschaftlichen Anforderungen ausgerichtet. Der Masterplan Kläranlagen ist ein Rahmenplan, der aufgrund unserer heutigen Kenntnisse aufgestellt wurde und in den nächsten Jahren fortgeschrieben wird.

Zurück

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Uhrzeit Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite