Die Aggertalsperre: Staumauer aus der Vogelperspektive.
  1. Service
  2. Führungen

Führungen im Aggerverbandsgebiet

ACHTUNG: Aus aktuellem Anlass werden bis auf Weiteres keine Termine für Führungen vergeben. Wir bitten Sie, sich mit einer Anfrage zu einem späteren Zeitpunkt ab frühestens Mitte 2020 wieder bei uns zu melden und hoffen auf Ihr Verständnis.

Der Aggerverband gibt interessierten Bürgern/Gruppen oder Schulklassen nach vorheriger Terminabsprache die Möglichkeit, an kostenfreien, geführten Besichtigungen an den Talsperren, dem Wasserwerk Auchel oder auch einzelnen Kläranlagen teilzunehmen.

Besichtigung Talsperren

Talsperrenbesichtigungen an der Aggertalsperre oder Wiehltalsperre sind nach vorheriger Anmeldung an allen Werktagen möglich.

Mo. bis Do. von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Fr. von 09:00 bis 12:00 Uhr

An Wochenenden und Feiertagen werden grundsätzlich keine Besichtigungen durchgeführt.

Dauer der Besichtigung: ca. 1,5 – 2 Stunden

Bei den Führungen werden die Absperrbauwerke, Kontrollgänge, Mess- und Kontrolleinrichtungen sowie die Funktionen einer Talsperre erläutert. Warme Kleidung wird empfohlen (Temperatur in den Einrichtungen ganzjährig ca. 10°C).

Aus Sicherheitsgründen dürfen bei den Besichtigungen der Absperrbauwerke keine Gepäckstücke und Kameras mitgeführt werden. Alle Führungen erfolgen auf eigene Gefahr. Für selbstverschuldete Unfälle wird keine Haftung übernommen. Personen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen bitten wir um vorherige telefonische Rücksprache.

Damit wir Ihren Besuch in den betrieblichen Ablauf einplanen können, ist ein zeitlicher Vorlauf von drei Wochen erforderlich.

Die Teilnehmerzahl sollte zwischen 10 bis max. 30 Personen liegen.

Besichtigung Wasserwerk Auchel/Wasserleitstelle

Eine Führung durch das Wasserwerk  Auchel ist nach vorheriger Terminvereinbarung an allen Werktagen möglich.

Mo. bis Do. von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Fr. von 09:00 bis 12:00 Uhr

An Wochenenden und Feiertagen werden grundsätzlich keine Besichtigungen durchgeführt.

Dauer der Besichtigung: ca. 1,5 bis 2 Stunden

Bei den Führungen wird die Trinkwasseraufbereitung anschaulich im Detail dargestellt. Warme Kleidung wird empfohlen (Temperatur in den Einrichtungen ganzjährig ca. 10°C).

Da sich das Wasserwerk in unmittelbarer Nähe zur Wiehltalsperre befindet, bietet es sich an, eine Führung durch beide Einrichtungen zu planen.

Alle Führungen erfolgen auf eigene Gefahr. Für selbstverschuldete Unfälle wird keine Haftung übernommen. Personen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen bitten wir um vorherige telefonische Rücksprache.

Damit wir Ihren Besuch in den betrieblichen Ablauf einplanen können, ist ein zeitlicher Vorlauf von drei Wochen erforderlich.

Die Teilnehmerzahl sollte zwischen 10 bis max. 30 Personen liegen.

Besichtigung Kläranlagen

Der Aggerverband betreibt in seinem Verbandsgebiet aktuell 30 Kläranlagen. Durch unser Fachpersonal bieten wir informative Führungen an, die die Abwasserbehandlung anschaulich erläutern.

Sprechen Sie uns an!

Führung von Schulklassen

Bitte beachten Sie, dass die Kinder mindestens acht Jahre alt sein sollten, um an einer der obigen Führungen teilzunehmen.
Es sind mindestens zwei erwachsene Begleitpersonen pro Gruppe erforderlich.

Anfrageformular

Ich interessiere mich für:*
Was ist die Summe aus 3 und 4?
Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Uhrzeit Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite